Die Wasserarten

Wasser ist nicht gleich Wasser. Es gibt unterschiedliche Wasserarten, doch dies ist den meisten Menschen nicht bewusst. Wasser ist kostbar und deshalb sollten wir auch etwas darüber wissen. Hier ein kleiner Überblick über verschiedene Sorten von Wasser:

Natürliches Mineralwasser

Es stammt aus unterirdischen Quellen, die so tief sind, dass sie vor Verunreinigung geschützt sind. Mehrere Jahre dauert der Weg, denn das Wasser durchläuft verschiedene Gesteinsschichten, bis es in seiner Quelle ankommt. Natürliches Mineralwasser wird in der ursprünglichen Reinheit belassen und direkt am Quellort abgefüllt. Nur Schwefel darf dem wertvollen Gut entnommen werden. Jede Quelle hat einen anderen Mineraliengehalt, da sich die Gesteinsschichten der verschiedenen Quellen unterschieden. Das Wasser nimmt auf dem Weg zur Quelle durch die Gesteinschichten, die Mineralien auf. Aus diesem Grund schmeckt jedes natürliche Mineralwasser anders.

Tafelwasser

Tafelwasser ist ein industriell hergestelltes Produkt. Durch die Mischung von Trinkwasser und unter Zusatz von Meerwasser oder Mineralsalzen entsteht das so genannte Tafelwasser.

Leitungswasser

Das Wasser wird aus Oberflächenwasser, Grundwasser und Rohwasser hergestellt. Es unterliegt verglichen mit natürlichem Mineralwasser einem sehr kurzen Wasserkreislauf. Für die Zubereitung von Trinkwasser aus Rohwasser, ist die Behandlung mit 50 chemischen Stoffen erlaubt. Leitungswasser kann in der Schweiz ohne Bedenken getrunken werden, jedoch enthält es kaum Mineralien.